Article Index

Clients

PC via Kommandozeile und per SqueezePlayer

squeezeplay menu

Der erste Client den ich installierte war SqueezeLite für den PC. Das ist ein Kommandozeilenprogramm ohne jegliche Oberfläche, die gesamte Bedienung muss vom Server oder einem anderen Client aus erfolgen. Das funktioniert aber überraschend gut, ist aber auf Dauer natürlich recht unhandlich.

Besser ist das Programm "SqueezePlayer" das eine übersichtliche Oberfläche bietet und auch die Steuerung anderer Clients zuläßt. Allerdings scheint es speziell für ein winziges Display entwickelt worden zu sein, es läßt sich nämlich nicht vergrößern. Die Bedienung ist auch etwas unfreundlich, aber ich hoffe daran gewöhne ich mich noch.

Angeblich soll es auch gehen dass etablierte Abspielprogramme (entweder direkt oder per Plugin) auf den LMS zugreifen und von diesem Musik erhalten können. Das wäre eine interessante Alternative zu diesem Programm.

Kosten: 0€ da ich schon einen Pi sowie den PC am Laufen habe. Ein Pi 3 B+ kostet im Moment 35€, dazu benötigt man noch ein Netzteil für ca. 5€.