Article Index

Raspberry Pi Zero via HDMI

Der Pi Zero ist klein und handlich und würde in das Gehäuse eines Lautsprechers passen. Leider hat er keinen Audio-Ausgang, so dass ich ein HDMI-auf-VGA-Kabel anschloß das einen 3.5mm-Klinkenausgang hat. Daran einen passiven Lautsprecher anzuschließen war nicht so toll - man hörte auch in der höchsten Einstellung nur ganz leise etwas von der Musik. Mit einer aktiven Box geht es dann.

Die Installation war einfach, ich habe lediglich mit Etcher ein aktuelles Raspbian auf eine Karte gespielt und dann Squeezelite zum Testen installiert. Darum läuft auf dem Zero im Moment ein komplettes Linux auf dem ich manuell die Linux-Variante von "SqueezeLite" aufrufe. Mittelfristig möchte ich hier vielleicht eines der 3.5"-Displays einsetzen.

Hier die Anleitung nach der ich vorgegangen bin:

http://www.gerrelt.nl/RaspberryPi/wordpress/tutorial-installing-squeezelite-player-on-raspbian/

Kosten: etwa 25€, 20€ für den Pi Zero und 6€ für den HDMI-Adapter mit Klinkenausgang. 5€ für ein Netzteil wenn noch nicht vorhanden.