Article Index

Alter Raspberry Pi (Model 1?)

Als nächstes überlegte ich meinen allerersten Raspberry als Abspielgerät zu verwenden. Er ist so alt dass ich nicht einmal mehr weiß welches Modell er ist, ein 1.2?

Dieser wird inzwischen von allen Anwendungen als "zu langsam" abgelehnt, nicht mal die Verwendung als einfacher  "intelligenter Spiegel" funktioniert mehr.

Mini Touchscreen Spielt

Aber einfach einen Audiostream weiter zu reichen würde er ja wohl schaffen, oder?

Leider kam ein aktuelles Raspbian auf dem alten Pi gar nicht erst zum Laufen, es kam nicht einmal bis zum Startdialog.

Daraufhin habe ich ein minimales Linux namens "piCorePlayer" heruntergeladen und installiert. Damit startet der Pi und zeigt die Weboberfläche des Players an. Er taucht auch im Medienserver auf und läßt sich wunderbar steuern. Nach einigen Suchen im Internet war es mir sogar möglich einen der 3.5"-Touchscreens als Display zu nutzen. Details dazu weiter unten.

Damit ist dieser alte Pi noch ehrenvoll beschäftigt.

Als Ausgabe dient die Klinkenbuchse des Pi an die ich ein paar via USB versorgte Brüllwürfel von ebay angeschlossen habe. Der Sound ist nicht grandios, reicht aber für Badezimmer oder Küche locker aus.

Kosten: 30€ Pi (muss man inzwischen gebraucht kaufen, und das lohnt nicht), 6€ Lautsprecher und knapp 10€ für den Touchscreen. Beim chinesichen Direktvertrieb bekommt man ihn bestimmt für die Hälfte wenn man Geduld hat. 5€ für ein Netzteil wenn noch nicht vorhanden.