Lidl Magnetsensor

LidlTuerSensor

Ab dem 25.1.21 bot Lidl in seinem Onlineshop Komponenten für das Lidl-Smarthome-System an.

Abgesehen von diversen Lampen interessierte mich der Magnetsensor mit dem man feststellen kann ob eine Tür oder ein Fenster geöffnet ist - und das zum Preis von knapp zehn Euro. Sogar die relativ günstigen Z-Wave-Sensoren die ich in China kaufte schlugen mit 14 Euro zu Buche.

Allerdings stand in der Beschreibung 

  • Zur Nutzung dieses Produkts ist ein Gateway (separat erhältlich) nach Zigbee Standard erforderlich
  • Drahtloses Verbindungsprotokoll: Zigbee 3.0

***Der Funktionsumfang von Geräten und Systemen anderer Hersteller ist von unseren Produkten eventuell nicht vollständig unterstützt.

Zwar habe ich zwei Zigbee-Gateways, nämlich die Bridges von Hue sowie Tradfri, aber die Wahrscheinlichkeit dass dieser Sensor von diesen erkannt wird ist doch eher gering, insbesondere da beide System meines Wissens keine eigenen Öffnungssensoren kennen.

Außerdem hege ich die Hoffnung dass der Sensor eventuell mit meinem separaten Zigbee-Stick via deConz benutzt werden kann. Im Moment setze ich diesen nicht ein da er nur Geräte verwalten kann die nicht in einem anderen Gateway angemeldet sind, und das würde bedeuten dass ich alle Anpassungen neu vornehmen müsste.

Anmeldung?

Wie befürchtet erkennen weder Hue- noch Tradfri-Gateway den Schalter über den normalen Weg neue Geräte anzumelden. Auch der Versuch den Sensor über deConz anzumelden war erfolglos.

Und leider funktioniert auch die Erkennung über Hue Essentials und die Funktion "Touchlink" nicht. 

Damit nutzt der Schalter also erst einmal gar nichts wenn man nicht noch eine weitere Zentrale installieren will.