Article Index

Zweiter Versuch

Beim zweiten Anlauf klappte es dann ohne jegliche Trickserei, die VM erhielt eine IP von der fritz!Box und alles lief wie gewohnt.

Auch das Einbinden des ZWave-Sticks und des deConz-Moduls funktionierte ohne jegliche Probleme ohne dass ich verstehe was ich anders gemacht habe. Hier die Konsolen-Ausgabe vorher/nachher:

QNAP siehtUSB

Ich bin allerdings nicht sicher ob ich jetzt die ZWave-Geräte bei dem "neuen" Stick anmelden muss oder nicht, und ob sie dann beim Aeotec abgemeldet werden. Dazu werde ich aber keine Experimente machen, denn im Endeffekt soll die virtuelle Maschine den Raspberry ersetzen und dann übernehme ich den Stick ans NAS.

Auch der deConz-Stick musste auf diese Art an die VM weitergereicht werden. Allerdings zickte das Gerät ein wenig herum - nach der Freigabe konnte ich ihn im Plugin auswählen, aber er verschwand sofort wieder. Das ist aber erst einmal weniger wichtig, der Plan für deConz war eigentlich die Ikea-Taster für alle möglichen Schaltaufgaben zu verwenden, ich habe aber inzwischen fast alle davon abgebaut weil mir ihr Aussehen nicht so sehr gefällt.

Der Grund scheint zu sein dass auch das NAS immer wieder vergisst dass der Stick angeschlossen ist - mein Verdacht ist derzeit das Verlängerungskabel das ich dafür verwende. Allerdings wurde explizit empfohlen den Stick über ein solches Kabel anzuschließen.